Gewaltprävention

Prävention ist die Unterstützung und Erziehung zur körperlichen und sexuellen Selbstbestimmung, die Stärkung des weiblichen Bewusstseins und die Förderung der Eigenständigkeit von Frauen. Prävention bedeutet weiters, Mädchen und Frauen zu ermächtigen, sexualisierte Gewalt im Alltag zu erkennen und individuelle Strategien dagegen zu entwickeln.

Zu diesem Zweck bieten wir Frauen individuell Zugang zu Informationen und Beratung bei rechtlichen Fragen, sozialen Problemen, Beziehungskrisen und nicht zuletzt bei Gewalt.

Wir wenden uns an MultiplikatorInnen verschiedenster Berufsgruppen, die in ihrem Arbeitsalltag mit Mädchen und Frauen zu tun haben, die mit sexualisierter Gewalt konfrontiert waren oder sind bzw. die vorbeugend mit Mädchen und Frauen arbeiten. Wir wollen durch Fortbildungsangebote Fachwissen zu sexualisierter Gewalt gegen Mädchen und Frauen vermitteln, über Formen, Auswirkungen und Ursachen aufklären und einen Erfahrungsaustausch ermöglichen.

Auf der strukturellen Ebene bedeutet Präventionsarbeit, auf die speziellen Lebensumstände von Frauen aufmerksam zu machen, um so (faktischen) Diskriminierungen entgegen zu wirken und die Gleichstellung von Frauen und Männer zu ermöglichen.