Rahmenbedingungen

Um eine Orientierung zu ermöglichen, haben wir einige Rahmenbedingungen für Beratungen zusammengefasst.

Wir arbeiten:

  • anonym – vertraulich – freiwillig
  • frauenspezifisch
  • ganzheitlich
  • ressourcenorientiert

In einem persönlichen und vertraulichen Beratungsgespräch erhalten Sie rechtliche Informationen zu Ihren Fragen und psychosoziale Hilfestellung bei der Klärung Ihrer Bedürfnisse und Bearbeitung Ihrer Anliegen.

Unsere Psychosoziale Beratung ist keine Therapie, sondern bietet begleitende Hilfe zur Selbsthilfe. Das aFz bietet einen geschützten Raum und Rahmen zur Aufarbeitung von belastenden Erlebnissen.

Die Dauer und Anzahl der Rechts- und psychosozialen Beratung ist, je nach individueller Sachlage, unterschiedlich. Das Angebot der Rechtsberatung ist grundsätzlich als Erstberatung zu sehen.

Beratungen sind nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Wenn Sie einen Termin absagen müssen, gilt er als rechtzeitig abgesagt, wenn Sie mindestens 48h vorher telefonisch (außerhalb der Bürozeiten Nachricht auf dem Anrufbeantworter) oder per E-Mail absagen.
Es ist nicht notwendig, einen Grund für die Absage anzugeben.

Mit Ihrer Entscheidung für eine Beratung im aFz akzeptieren Sie diese Rahmenbedingungen und erkennen sie als verbindlich an.

Unser Angebot ist grundsätzlich kostenfrei. Wir freuen uns aber über Spenden! Damit ermöglichen Sie uns, das Beratungsangebot im derzeitigen Umfang zu erhalten oder gegebenfalls zu erweitern.

Bankverbindung:
IBAN: AT13 2032 0000 0013 4685
BIC: ASPKAT2LXXX

Mitfrau werden:
Eine andere Möglichkeit der Unterstützung ist, unserem Verein als „Mitfrau“ beizutreten. Als Mitfrau setzten Sie ein Zeichen der Solidarität für benachteiligte Gruppen von Frauen und unterstützen die frauenpolitische und kulturelle Arbeit des aFz.

Der jährliche Mitfrauenbetrag orientiert sich am Einkommen und beträgt bei einem monatlichen Einkommen bis netto € 1.000,-/ € 20,-, bis € 1.500,-/€ 40,- und über € 1.500,-/€ 60,-.